Isolde Hauser - Mosaik und Mehr

Farbe ist Leben

1960 in eine Handwerkerfamilie hineingeboren, war ich schon als Kind mit meinem Vater auf der Baustelle und habe ihm beim Fliesen und Treppen belegen geholfen. Das Interesse für Mosaik war gelegt. 

 

Während meiner Ausbildung an der Fachakademie für Sozialpädagogik wurde im Kunstunterricht die Lust aufs Experimentieren mit verschiedenen Materialien gefördert. Durch Reisen entdeckte ich  Hundertwasser, Gaudi, Niki  de Saint Phalle und Bruno Weber für mich. 

 

Schildkröte Mosaik

Die Begeisterung für Gestaltung mit Farben führte mich nach der Familienphase wieder zurück zu den Wurzeln und ich gestaltete meinen ersten Tisch, schon bald arbeitete ich an einer großen Schildkröte für Kinder.

 

Nach einem tragischen familiären Erlebnis zog ich mich in meine Werkstatt zurück und entdeckte einmal mehr, wie wichtig Farben im Leben für mich sind. Das meditative Puzzeln mit den vielen kleine Splittern führte mich wieder ins Leben zurück und es entstanden immer mehr Bilder und Gebrauchsgegenstände, die das Leben bunter machen.

 

Die Teilnahme an Märkten und "Adventspläusche" in meiner Werkstatt in Jestetten wurden erfolgreicher, führten zu Verkäufen und auch zu Auftragsarbeiten im Innen- und Außenbereich. 

 

"Ihre Mosaikarbeit zeigt eine dynamische, feinmotorische, ausdauernde Flächengestaltung. Spannungsreiche Setzung der "Steine" mit Flächenstruktur im In- und Miteinander der farbigen Form. Auch die Farbwahl mal gegensätzlich und harmonisch gesetzt"   -Horst Kreutz, ehemaliger Kunstlehrer und Organisator vieler Ausstellungen

 

- Erste Ausstellung "Striche und Splitter" April 2019 im Alten Schulhaus Jestetten vom Kulturkreis Jestetten

- Tage der offenen Künstlerateliers Mai 2019 Naturpark Schaffhausen

- Ausstellung "Kleine Galerie" in Münnerstadt Juni/Juli 2019

- Valentin-Herzen-Aktion 2020